DAoC bei Amazon bestellen  Wer ist im TS?  Du suchst eine nette DAoC Gilde?  Abonnement-Seite?  DAoC Toplist  2-Monats-Abonnement mit der DAoC Prepaidkarte

  News
  Newsarchiv
  Ehrenregister
  Gebote/Regeln
  Diplomatie


  Gildenforen
  Allianzforen
  Kontakt
  4Players-Boards
  VN-Boards


  DAoC Links
  Geschichten
  Screenshots
  Kriegskarte


  InGame Befehle
  Fylgia Quest
  Epische Pferde
  Skins Rüstungen
  Gildenerfolgspkt
  Interact Items
  Rammenbau FAQ
  Reichstitel
  Div. Artikel





[08.08.08] Freitagsnachrichten
Diese Woche möchten wir euch einladen, einen Blick hinter die Kulissen der Lokalisierung zu werfen. Anschließend wird euch der Hintergrundtext in das Land der Parthanans führen.

Die Übersetzung von Dark Age of Camelot

Diesen Monat geben wir euch einen Einblick in den Ablauf des Übersetzungsprozesses von Dark Age of Camelot.

Zunächst einmal möchten wir darauf hinweisen, dass das Spiel ursprünglich gar nicht für eine Lokalisierung entwickelt wurde. Dies geschah erst, als während der Entwicklungsphase viele Erwartungen geweckt wurden, so dass Mythic in Erwägung zog, das Spiel in andere Sprachen zu lokalisieren, um es leichter zugänglich zu machen. Dies hat zur Folge, dass Dark Age of Camelot nicht ganz so flexibel ist wie andere aktuellere Spiele, die von Beginn darauf ausgelegt wurden, in verschiedene Sprachen übersetzt zu werden.

Der erste Bestandteil jeder neuen Version sind die Patchnotizen. Dieser Teil der Übersetzung erscheint zunächst recht einfach (ein Dokument mit ein paar Dutzend Seiten), aber er beinhaltet wichtige Arbeitsschritte, die oft unterschätzt werden. In den Patchnotizen gibt es viele Namen von NSC, Monstern, Kampfstilen, Zaubern usw., die alle im Spiel verwendet werden. Um hilfreiche und stimmige Patchnotizen zu veröffentlichen, ist es wichtig, dass die Namen mit jenen im Spiel übereinstimmen. Wenn dies nicht der Fall wäre, würde es sehr schwierig, die Elemente, über die ihr euch in den Patchnotizen informiert habt, auch im Spiel wiederzufinden. Damit dies möglich ist, hat das Übersetzungsteam ein Glossar erstellt. Das Glossar ist eine Datenbank, in der alle Namen im Spiel mit ihren jeweiligen Entsprechungen in den verschiedenen Sprachen aufgelistet sind.

In der nächsten Phase sendet uns Mythic die Spieldateien, die wir „Patch" nennen. Tatsächlich erhält die Qualitätssicherung nicht nur den neuen Teil des Spiels, wie viele von euch vielleicht denken. Der „Patch" enthält alle Dateien für die neue Version des Spiels in englischer Sprache. Diese Dateien werden überprüft und die Texte werden extrahiert.

Nun hat das Übersetzungsteam alle Spieltexte in englischer Sprache. Die meisten viele dieser Dateien wurden jedoch bereits übersetzt und werden schon im Spiel verwendet. Das Übersetzungsteam führt daher, wie wir es nennen, einen „Delta" durch, um die neu zu übersetzenden Elemente zu identifizieren. Dies beinhaltet, dass man die bereits bestehenden Dateien von den neuen subtrahiert, und die Differenz stellt die Anzahl der neuen Elemente dar, die übersetzt werden müssen.

Je nach Umfang dieser neuen Elemente stellt das Übersetzungsteam den Plan für die Lokalisierung auf. In diesem Plan werden sowohl der Anfangstag als auch der Endtermin für die Arbeiten festgehalten. Dieser Plan wird anschließend an die Leiter der Qualitätssicherung geschickt. Nachdem diese die anderen Vorbereitungsschritte in den Plan eingefügt haben, kann ein vorläufiges Datum für den Start der neuen Version festgelegt werden.

Wenn die Übersetzungsarbeiten beendet sind, kümmert sich das Übersetzungsteam auch um die Implementierung. Dieser Prozess beinhaltet die Verknüpfung der neuen lokalisierten Elemente mit den bereits existierenden Elementen, um eine komplette lokalisierte Endversion des Spiels in allen fünf Sprachen zu erhalten. Das Übersetzungsteam führt dann auch einige Funktionalitätstests mit verschiedenen Werkzeugen durch. Während dieser Phase wird eine Liste mit noch durchzuführenden Tests der neuen Elemente in der Version erstellt.

Das Ganze wird dann an die Leiter der Qualitätssicherung geschickt, die die Elemente auf den Testservern implementieren, um den Start der neuen Version vorzubereiten.

Die Übersetzungsarbeit wird oft unterschätzt, aber der Erfolg von Dark Age of Camelot beruht auch auf der Tatsache, dass es das erste MMORPG war, das in fünf Sprachen lokalisiert wurde, und dieser Ruf hat den Weg für die neuen MMORPGs bereitet, bei denen heute die besondere Wichtigkeit der Lokalisierung berücksichtigt wird.

Hintergrundtext Hibernia : Die Parthanans

Jetzt, da sich die bösen Geister und Kreaturen so zahlreich in unseren Ländern vermehrt haben, glauben die jungen Leute nicht mehr an einige der alten Legenden von unseren Kampagnen. Sie glauben, die alten Bräuche seien nur Aberglaube, so dass sie sich nun nicht mehr die Zeit für gewisse Aufgabe nehmen, zum Beispiel das Getreide direkt nach der Ernte nachzulesen. Einige ziehen es vor, in den Krieg zu ziehen, kaum dass die Ernte abgeschlossen ist.

Wir Alten wissen jedoch, dass es die Parthanans wirklich gibt. Selbst wenn unsere Sicht mittlerweile getrübt ist und wir sie nicht sehen können, so kommen sie doch, um sich nach der Ernte an den verstreuten Körnern, heruntergefallenem Mais oder Fallobst unter den Bäumen vollzufressen. Wenn die Kinder sich dann um das Säubern der Felder kümmern, geht es nicht nur um die wenigen Pfund Körner, die als Saat fürs nächste verwendet werden, sondern auch darum, das SIE nicht fetter werden. Wir sind auch zu taub, um sie beim Fressen hören zu können, aber sie lassen nicht einmal einen Krümel übrig. Mit jedem Jahr, das verstreicht, vermehren sie sich und werden stärker, aber auch aggressiver, da sie immer mehr Nahrung finden. Wenn sie gefressen haben, vereinigen sie sich zu einer gigantischen Kreatur. Wenn ihr sie sonst nicht seht, könnt ihr sie vielleicht bei dieser Zeremonie überraschen. Von Weitem erscheinen sie nicht mehr als ein kleiner Windstoß, der über die heißen Felder huscht, aber jene, die ihre Vermehrung zugelassen haben, müssen ihre Gegenwart auf ewig erdulden. Im Osten von Lough Derg und Lough Gur haben die Parthanans einige Farmen erobert. Die Menschen, die dort leben, trauen sich kaum noch, einen Fuß vor die Tür zu setzen, sobald die Erntezeit vorbei ist. Sie überlassen ihnen alles, was sie nicht gleich wegschaffen können.

Wer sind sie ? Woher kommen sie ? Sie sind Geister aus den Tiefen der Zeit und weder gut noch böse. Sie existierten noch vor Firbolgs, Elfen und Menschen und sie werden noch da sein, nachdem all die anderen verschwunden sind. Aber wenn wir ihnen zu viel Nahrung überlassen, wird Hibernia eines Tages Hunger leiden...


Euch allen eine schöne Woche und viel Spaß im Spiel ! Passt auf, wenn ihr die Felder Hibernias überquert, um auf das Schlachtfeld zu gelangen !

 

  Impressum
  Kontakt
  Admin-panel




  DAoC-Software
  Grafiktreiber
  Game & Chattools


  Item Database
  Craft Calculator
  DAoC Charbuilder
  RA Planer
  DAoC Templates
  Trophy Mobs
  Norhs Questseite
  Champion-Quest
  Epic-Quests
  Midgard-Quests
  1.88 Kgp Items

 






Passwort vergessen?


Dark Age of Camelot is a registered trademark of Mythic Entertainment,Inc.
.. with a little help of we-rock-IT (Webhosting)!